Startseite // FLSHASE // News & E... // Neuerscheinung: Das Paradigma der Interkulturalität.

Neuerscheinung: Das Paradigma der Interkulturalität.

twitter linkedin facebook google+ email this page
Veröffentlicht am Freitag, den 10. Februar 2017

Der von Jeanne E. Glesener, Nathalie Roelens und Heinz Sieburg herausgegebene Band beschäftigt sich mit der Tatsache, dass sich Interkulturalität zunehmend zu einem zentralen Paradigma, auch in der literaturwissenschaftlich orientierten Forschung und Lehre, entwickelt.

Die Spezifik und Leistungsfähigkeit dieses Forschungsansatzes demonstrieren die Beiträge des Bandes an ausgewählten Beispielen der deutschen, luxemburgischen, französischen und englischen Literatur. Die interdisziplinäre Ausweitung der Perspektive auf Mehrsprachigkeit, Innovationsforschung und Mediävistik macht den Band zudem für weitere Fachwissenschaften – darüber hinaus aber auch für alle Literatur- und Kulturinteressierten – lesenswert.

----------------------------------------

Jeanne E. Glesener / Nathalie Roelens / Heinz Sieburg (Hg.)
Das Paradigma der Interkulturalität.
Themen und Positionen in europäischen Literaturwissenschaften

200 Seiten, ISBN 978-3-8376-3470-9, 29,99 €
E-Book (PDF), ISBN 978-3-8394-3470-3, 29,99 €
Transcript