Startseite // Studiengänge // Promotionsstudium

Promotionsstudium

Im Promotionsstudium werden die künftigen Forscher und Lehrkräfte ausgebildet. Es stellt die höchste Qualifikation in einem bestimmten Studienfach dar. Es folgt auf den „Master“ und führt zum akademischen Doktorgrad.

Das Doktorat ist die erste Stufe Ihrer wissenschaftlichen Laufbahn, ob Sie sich der Forschung im akademischen oder im industriellen Umfeld widmen. Ihre eigenständige wissenschaftliche Arbeit legen Sie in Ihrer Dissertation nieder. Bei Ihren Forschungsarbeiten steht Ihnen ein Betreuer zur Seite, und Ihre Fortschritte werden regelmäßig von einem Promotionsausschuss begutachtet, in dem auch Ihr Betreuer sitzt. Auf Ihren Wunsch können Sie bereits Lehrerfahrungen sammeln, und zwar entweder als Assistent eines Professors oder bei der Betreuung von Bachelor- oder Masterstudierenden. Von diesen Erfahrungen werden Sie auf jeder Stufe Ihrer Karriere profitieren.

Grundsätzlich dauert das Promotionsstudium mindestens 3 Jahre. Durch die Verbindung von Forschungsarbeit und individuellem Lehrplan kann der Doktorand spezielle wissenschaftliche Fachkenntnisse erwerben und sich ein solides Gerüst fächerübergreifender Kompetenzen aneignen. Der Doktorgrad wird verliehen, nachdem der Doktorand eine Dissertation verfasst und verteidigt hat, deren Thema, das auch interdisziplinär sein kann, er gemeinsam mit dem Betreuer wählt.

An der Universität Luxemburg haben Sie auch die Möglichkeit eines Doppeldoktorats (Cotutelle) mit einer ausländischen Hochschule.

An der Universität Luxemburg gibt es verschiedene Graduiertenkollegs. Sie bieten individuelle Graduiertenprogramme an. Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist beschränkt, und die Studienangebote orientieren sich an den Forschungsgebieten der Teilnehmer. Die Zulassung zum Graduiertenkolleg erfolgt in einem Auswahlverfahren.

Alle Doktoranden der Universität Luxemburg sind Studierende, ungeachtet der Finanzierung ihrer Dissertation.

> Liste der Fächer, in denen Sie an der Universität Luxemburg promovieren können