Startseite // Forschung // Digital European Integration Studies

Digital European Integration Studies

Digital European Integration Studies (DEIS) ist eine zeitweilige Verwaltungseinheit die als Forschungsinfrastruktur definiert wird. Diese Einheit wurde geschaffen um die Kompetenzen und das Fachwissen des Centre Virtuel de la Connaissance sur l’Europe (CVCE), das am 1. Juli 2016 in die Universität Luxemburg integriert wurde, zu übertragen.

Maison des Sciences Humaines

                                                                                                                                                                                                       © Sophie Margue 2016

DEIS ist direkt dem Rektorat unterstellt und steht unter der Zuständigkeit des Vize-Rektors Romain Martin, der diese Verwaltungseinheit während der Integrationsphase des CVCE, die ab dem 1. Juli 2016 und bis zu 12 Monaten bis zum Ende Juni 2017 andauert, leiten wird.

Während dieser Zeit wird die digitale Forschungsinfrastruktur zur europäischen Integration, die vom CVCE konzipiert und entwickelt wurde, weiterhin unter der Adresse cvce.eu erreichbar sein. Die Universität Luxemburg gewährleistet nicht nur den Fortbestand der Inhalte, sondern eröffnet auch neue Entwicklungschancen für die Forschungsinfrastruktur.

 

Digitale Forschungsinfrastruktur

„CVCE.eu by uni.lu“ ist die erste digitale Forschungsinfrastruktur zur europäischen Integration, die die europäischen Studien mit den neuen Technologien vereint.

Europäische Studien
 

 

Digitale Innovation
 

 

Digitale Forschungsinfrastruktur