Zugangsprüfung

Die Zugangsprüfung bezieht sich auf alle nicht-europäischen Studenten, die sich für eine Bachelor-Ausbildung bewerben möchten. Sie schreiben sich während des Bewerbungszeitraums online ein und schicken Ihre Bewerbungsunterlagen (ausgefülltes online-Formular und dazugehörige Unterlagen) per Post an den Service des Etudes et de la Vie Etudiante( SEVE). Nach Eingang der vollständigen Bewerbunsunterlagen, werden Sie zu zu einer Zulassungsprüfung vorgeladen, die Ende April in Luxemburg stattfindet. Das genaue Datum wird Ihnen in der Einladung mitgeteilt.
Die Zulassungsprüfung besteht aus folgenden  Teilen :

  • eine Sprachprüfung in den Unterrichtssprachen des gewählten Studiengangs;
  • ein Aufsatz über ein Thema zur Allgemeinbildung in einer der Unterrichtssprachen des gewählten Studiengangs;
  • eine Mathematikprüfung  (Das Anforderungsprofil entspricht dem Niveau des luxemburgischen Fachabiturs (baccalauréat technique général))

Die Ergebnisse werden Ihnen per Post an die bei der Online-Einschreibung angegebene Adresse mitgeteilt.
Im Falle einer Zulassung, werden Sie gleichzeitig auch über das Verfahren zum Erhalt einer Aufenthaltserlaubnis in Luxemburg informiert.

 

                                 → Einschreibung