Vision & Mission

Vision

Im Laufe der nächsten zehn Jahre beabsichtigt die Universität Luxemburg, ein neues Modell einer europäischen Forschungsuniversität des 21. Jahrhunderts mit einer starken internationalen, mehrsprachigen und interdisziplinären Ausrichtung zu schaffen.

Als Pionier auf unbekannten Gebieten wird die Universität ihr Profil schärfen und einen Schwerpunkt auf Wissensvermittlung und -schaffung legen. Sie strebt eine weltweite Anerkennung ihrer Innovationskraft und akademischen Erfolge in ausgewählten Bereichen sowie ihres Beitrags zur wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung Luxemburgs an.

Die Universität wird von drei strategischen Säulen geprägt sein: Engagement im Bereich Digitalisierung, ihrer Stärke als internationalster Universität Europas und ihrer nachhaltigen Verankerung in Luxemburg. Zusammen bilden diese Eckpfeiler den entscheidenden Rahmen, innerhalb dessen die Universität sich auf der nationalen, europäischen und internationalen Bühne mit ihren Alleinstellungsmerkmalen präsentieren wird.

Angetrieben vom Pioniergeist aller ihrer Mitglieder und gut verbunden mit einem breiten Netzwerk nationaler und internationaler Partner möchte Universität eine starke Gemeinschaft aufbauen, die auf einem gemeinsamen Ziel und Zugehörigkeitsgefühl der Studierenden und Mitarbeitenden basiert.

 

Mission

Als junge Forschungsuniversität besteht die Mission der Universität Luxemburg darin, in den Bereichen Forschung und Lehre die höchstmöglichen Standards internationaler Exzellenz zu erreichen und gleichzeitig der Verantwortung als landesweit einziger öffentlicher Einrichtung für Hochschulbildung gerecht zu werden.

Wie auch andere Universitäten ist sie den unverbrüchlichen Grundprinzipien von Menschenwürde, Freiheit und Gleichheit sowie dem strikten Schutz akademischer Unabhängigkeit verpflichtet. Die Universität fördert ein Klima der freien und offenen Diskussion, unterstützt kritisches Denken und setzt sich für die Unabhängigkeit von Studierenden sowie Forschenden ein. Diese Aspekte stellen die Grundlage einer auf wissensbasierten, innovativen Gesellschaft und Wirtschaft dar. Die Universität bietet ein einzigartiges Forum für die Entwicklung eines kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Dialogs – dem Lebensnerv einer reifen Demokratie.

  • Die Universität fördert sowohl die Grundlagenforschung als auch die angewandteForschungals zentrale Bestandteile ihrer Mission. Die Hauptaufgabe einer Universität wird immer darin bestehen, Wissen zu schaffen. Dafür bedarf es Bedingungen, die die Kreativität fördern und eine Konzentration auf das Wesentliche ermöglichen, und die Freiheit zu experimentieren und innovative, einzigartige und revolutionäre Lösungen zu entwerfen. Neben den disziplinspezifischen Herangehensweisen bildet Interdisziplinarität den Eckpfeiler im Forschungsprofil der Universität. Als junge Institution ist die Universität besonders gut in der Lage, neue und innovative Forschungsbereiche zu fördern und die konventionellen Grenzen der Disziplinen zu überschreiten.
  • Die Universität zieht herausragendeStudierende und Mitarbeitendean, die von dem Standort der Universität im Herzen Europas, der erstklassigen Infrastruktur, der Nähe zu Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik sowie zu den EU-Institutionen profitieren möchten. Sie verfügt über Strukturen und Dienstleistungen, die eine qualitativ hochwertige Lehre und Forschung sicherstellen, bietet individuelle Tutorenprogramme an und ermöglicht internationale akademische Mobilität. Studierende und Mitarbeitende der Universität erhalten die Möglichkeit, die nötigen Fertigkeiten, das Urteilsvermögen und die Eigenständigkeit zu entwickeln, um engagierte Bürger zu werden und eine aktive, führende Rolle im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben zu übernehmen.
  • Als wichtiger Akteur des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens in Luxemburg bringt die Universitätdas akademische und wissenschaftliche Lebenvoran, das Luxemburg und seine Position in Europa sowie darüber hinaus stärkt. Die Universität entwickelt Tätigkeitsfelder in Bereichen weiter, die für die nationale gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung von vorrangiger Bedeutung sind, und stärkt so die Wettbewerbsfähigkeit des Landes.

Ihre Position inmitten einer von kultureller Vielfalt geprägten Umgebung macht die Universität zu einem einzigartigen Labor für interkulturelle Kooperation und den Aufbau von Institutionen. Sie ist ein europäischer Knotenpunkt für Forschung und Lehre und ist in ein Netzwerk internationaler Partnerschaften eingebettet. Die Mehrsprachigkeit stellt ein wichtiges Merkmal der Universität dar und bereichert sowohl Lehre als auch Forschung durch die vielfältigen Perspektiven, die sie in die Kultur der Universität einbringt.

Quelle: Strategy Framework, Juni 2016