Startseite // Universität // Aktuelles // Topthema // Prof. Dr. Katalin Ligeti zur neuen Dekanin gewählt

Prof. Dr. Katalin Ligeti zur neuen Dekanin gewählt

twitter linkedin facebook google+ email this page
Veröffentlicht am Freitag, den 12. Mai 2017

Die Fakultät für Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaften an der Universität Luxemburg hat am 26. April eine neue Dekanin gewählt. Prof. Dr. Katalin Ligeti wird den Posten zum Start des akademischen Jahres 2017-2018 nach einer mehrmonatigen Übergangsphase antreten.

Katalin Ligeti tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Stefan Braum an, dessen fünfjähriges Mandat Ende August ausläuft. Prof. Dr. Braum hatte bereits Anfang Februar mitgeteilt, dass er nicht für eine zweite Amtszeit antreten wird. Er bleibt weiterhin Professor an der Fakultät für Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaften.

„Nach meiner Ernennung vor fünf Jahren wird dies der zweite Führungswechsel an der Fakultät sein, mit einem klaren Mandat an Katalin Ligeti von ihren Kollegen“, sagte Prof. Dr. Braum. „Die Erneuerung der Fakultätsleitung ist ein regelmäßer und wichtiger Prozess. Prof. Dr. Ligeti hat eine hervorragende akademische Laufbahn vorzuweisen und ich freue mich darauf, in der Übergangsphase mit ihr zusammenzuarbeiten. Ich bin mir sicher, dass sie der Herausforderung gewachsen sein wird, unsere Fakultät zu leiten und ihren Entwicklungs- und Wachstumsprozess zu begleiten.“

Ab Mai wird Prof. Dr. Ligeti an der Seite des scheidenden Dekans für eine Übergangsphase von vier Monaten arbeiten, bevor sie ihren Posten offiziell am 1. September antritt.

„Ich freue mich sehr über diese Nominierung und danke meinen Kollegen für ihr Vertrauen, unsere Fakultät zu führen und sie an der Universität und auch gegenüber unseren externen Stakeholdern und Partnern zu vertreten“, sagte Prof. Dr. Ligeti. „Ich bin der Fakultät 2009 beigetreten und habe ihre Entwicklung seitdem miterlebt. Meine Vorgänger André Prüm und Stefan Braum haben einen bedeutenden Beitrag zum Wachstum dieser Institution beigetragen und ich freue mich darauf, auf ihre Leistungen aufzubauen.“

Katalin Ligeti ist Professorin für europäisches und internationales Strafrecht und Studiendirektorin des „Master in European Economic and Financial Criminal Law (LL.M.)“ an der Universität Luxemburg. Zusätzlich koordiniert sie die Aktivitäten des „Doctoral Training Unit on Enforcement in Multi-Level Regulatory Systems“ (DTU REMS). Sie hält einen Doktortitel (magna cum laude) der Universität Hamburg und hat über vielfältige Themen in den Bereichen polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen, EU-Strafrecht, vergleichendes Strafrecht sowie Wirtschafts- und Finanzstrafrecht veröffentlicht.

Seit 2015 ist Prof. Dr. Ligeti Mitglied der Expertengruppe der Europäischen Kommission für Strafrechtspolitik. Im April 2017 wurde sie zur Sonderberatin der Kommisarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung, Frau Věra Jourová, ernannt. Sie ist Vizrepräsidentin für wissenschaftliche Koordination der „Association Internationale de Droit Pénal” (AIDP) und Co-Koordinatorin des „European Criminal Law Academic Network” (ECLAN). Sie ist ebenfalls Vorstandsmitglied des „Siracusa International Institute for Criminal Justice and Human Rights” und der „International Penal and Penitentiary Foundation”.

© Michel Brumat / Universität Luxemburg