Startseite // FHSE // News & E... // Wintersemester 2020/2021: Hybrider Unterrichtsmodus

Wintersemester 2020/2021: Hybrider Unterrichtsmodus

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Mittwoch, den 26. August 2020

Die Universität Luxemburg wird für das Wintersemester 2020/2021 einen hybriden Lehrmodus einführen.

Der „hybride“ Unterricht bietet eine Mischung aus Präsenzveranstaltungen für kleinere Gruppen von Studierenden und Fernunterricht für größere Gruppen. 

Ob eine Gruppe als groß oder klein eingestuft wird, hängt von der Art der Aktivität und der Art der zugeteilten Lehrräume, sowie von deren maximaler Kapazität ab, in Übereinstimmung mit den sanitären Anforderungen der Universität und des luxemburgischen Gesundheitsministeriums während der COVID-19 Pandemie. 

Der hybride Unterricht kann folgende Formen umfassen: 

  • Präsenzveranstaltungen/TP (praktische Arbeit) - TD (Tutorien), 
  • Fernunterricht, 
  • und eine Kombination aus persönlichem Unterricht für einen Teil der Klasse und Remote-Streaming der Vorlesung für alle anderen Studierenden. (Größere Kohorten, die nicht in einen einzigen Klassenraum passen, können abwechselnd unterrichtet werden, wobei Gruppen von Studierenden abwechselnd an Präsenzveranstaltungen und live gestreamten/aufgezeichneten Vorlesungen teilnehmen. Im Falle einer Rotation weist der Lehrer die Studenten den Gruppen zu).

Für den Fernunterricht bietet die Universität technische Unterstützung und Beratung für Kaltura (aufgezeichnete Vorlesungen) und WebEx (Live-Fernunterricht) an. Moodle wird zur Unterstützung von Lehrprogrammen und zur Vermittlung von Informationen über die Klassen und Inhalte an die Studierenden eingesetzt.

Die Universität hat alle Lehrkräfte gebeten, sich darauf vorzubereiten, in den Fernunterricht zurückzukehren, falls erneut strengere Regeln eingeführt werden. 

Aktuelle Informationen über Fernunterricht und -arbeit stehen auf remote.uni.lu zur Verfügung.

Alle an der Universität Luxemburg immatrikulierten Studierenden müssen in der Lage sein, im Wintersemester 2020-2021 in Luxemburg und auf dem Campus physisch anwesend zu sein. Wenn ein/e Studierende/r nicht während des gesamten Wintersemesters 2020-2021 in Luxemburg physisch anwesend sein kann, wird die Universität seinen/ihren Zulassungsstatus überprüfen. Studierende können nur dann von der persönlichen Anwesenheit befreit werden, wenn sie mindestens eines von vier möglichen Kriterien erfüllen.

Weitere Informationen über hybride Lehre und Studium stehen in den detaillierten Richtlinien zur Verfügung.

Die Universität Luxemburg ist bestrebt, das richtige Gleichgewicht zwischen einer bereichernden Studienerfahrung und der größtmöglichen Sicherheit für die Universitätsgemeinschaft während der Pandemie zu finden.