Startseite // Forschung // FHSE // DSOC // News & E... // Bürgerbeteiligung an Forschung zu nachhaltigerem Umgang mit Wasser

Bürgerbeteiligung an Forschung zu nachhaltigerem Umgang mit Wasser

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Mittwoch, den 14. April 2021

Für die 2. Auflage des WaterBlitz Luxembourg laden Forscher/innen der Universität Luxemburg und ihre Partnerorganisation Earthwatch die Bürger/innen zur Teilnahme an der Süßwasseranalyse ein. WaterBlitz ’21 erstreckt sich über vier Tage und dient der Erprobung des Zustands von Oberflächengewässern und der Unterstützung der Forschung für einen nachhaltigeren Umgang mit Wasser. 

Am Wochenende vom 7. bis 10. Mai können Teilnehmer/innen die Wasserqualität in den Süßwasserquellen wie Flüssen, Teichen und Seen in Luxemburg testen. Den Teilnehmern/innen werden von der Universität und Earthwatch drei Testinstrumente zur Verfügung gestellt: ein Wassertest-Kit samt Informationsbroschüre, die App FreshWater Watch zur Dokumentation der Testergebnisse und die Internet-Plattform, auf der die Daten veröffentlicht werden.

Mit dieser Veranstaltung möchten die Forscher/innen auf einen nachhaltigeren Umgang mit Wasser hinarbeiten. „Das WaterBlitz findet bereits zum zweiten Mal in Luxemburg statt. Die Veranstaltung im Jahr 2019 hat mehr als 80 Freiwillige motiviert, mehr als 100 Daten in etwa 50 Oberflächengewässern zu sammeln“, erklärt Karl Pickar, Projektleiter und Doktorand an der Universität Luxemburg. „Der zweite WaterBlitz soll diese Datenbank bereichern. Die wiederkehrende Datenerfassung ist wichtig, um Änderungen zu erkennen und einen detaillierteren und zuverlässigeren Überblick zu erhalten“. Darüber hinaus bietet der WaterBlitz Bürgern/innen Informationen über ihr lokales Umfeld und beteiligt sie an der Forschung für einen nachhaltigeren Umgang mit Wasser.

Ablauf

Die Anmeldungen sind offen. Die Teilnehmer müssen sich bis Dienstag, den 4. Mai, auf der Website von Earthwatch anmelden, um ihr kostenloses Wassertest-Kit zu erhalten. Das Handout, das dem Kit beiliegt, erklärt den genauen Ablauf der Datenerhebung. Untersucht werden u.a. der Nitrat- und Phosphatgehalt der Gewässer. Weitere Informationen zu Süßwasserökosystemen finden Sie auf der Website von FreshWater Watch.

___

Über WaterBlitz

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts NEXUS CITIZEN SCIENCE (NCS) der Universität Luxemburg, unter der Leitung von Dr. Ariane König. Das NCS-Projekt soll durch Citizen Science und partizipatives Wassermonitoring zu einem nachhaltigeren Umgang mit Wasser in Luxemburg beitragen. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Earthwatch, einer internationalen Umweltorganisation mit Hauptsitz in Großbritannien, organisiert. WaterBlitz wird von der Royal Bank of Canada im Rahmen ihres anhaltenden Engagements für die lokale Wasserqualität finanziert. Die Veranstaltung kann mit dem Hashtag #WaterBlitz unterstützt werden.

© Photo: Earthwatch Institute