Dokumente zum Herunterladen
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Faculty report 2015
IPSE Factsheet
leaflet for download
leaflet for download
leaflet for download
Startseite // Forschung // FLSHASE // Identités. P... // Research Ins... // Institut für... // Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG)

Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG)

Intention der Zeitschrift

 

 

 

 

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG) trägt dem Umstand Rechnung, dass sich in der nationalen und internationalen Germanistik Interkulturalität als eine leitende und innovative Forschungskategorie etabliert hat. Sie möchte daher den breiten und weit verzweigten Forschungsaktivitäten zu diesem Thema ein wissenschaftliches Forum bieten, das aktuelle Fragestellungen im Bereich der germanistischen Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft aufgreift und auf diese Weise auch die Einheit der Germanistik abbildet.
Darüber hinaus soll die Zeitschrift einen Beitrag dazu leisten, die unterschiedlichen Tendenzen und Trends der Interkulturalitätsforschung zu bündeln und ihre theoretischen Voraussetzungen weiter zu vertiefen. Insofern das Forschungsparadigma der Interkulturalität prinzipiell nicht mehr einzelfachlich gedacht werden kann, versteht sich die Zeitschrift bewusst als ein interdisziplinär und komparatistisch offenes Organ, das sich im internationalen Wissenschaftskontext verortet sieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erscheinungsweise

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik erscheint zweimal jährlich und enthält neben Abhandlungen, Diskussions- und Forschungsbeiträgen (in deutscher oder englischer Sprache) einen Rezensionsteil zu aktuellen Beiträgen aus dem Bereich der Interkulturalitätsforschung. Jedes Heft enthält zudem einen literarischen Essay und einen theoretischen Beitrag. Fallweise sind auch Sonderhefte mit Schwerpunktthemen vorgesehen.
Das erste Heft ist im Mai 2010 erschienen.

Hefte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peer Review

Die Zeitschrift ist als peer reviewed journal konzipiert. In die Sektion 'Aufsätze' und 'Schwerpunktthemen' werden nur solche Beiträge aufgenommen, die von zwei unabhängigen Gutachten positiv bewertet worden sind. Die Begutachtung erfolgt in anonymisierter Form. Weichen das erste und das zweite Gutachten in der Bewertung voneinander grundsätzlich ab, wird ein drittes Gutachten eingeholt. Beiträge können auch mit von den Gutachten zu bestimmenden Auflagen angenommen werden. In diesem Fall überprüfen die Herausgeber, ob die Auflagen in der überarbeiteten Fassung des Beitrags erfüllt worden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise für Autoren

Beiträger senden ihre Manuskripte bitte in elektronischer Form als Word- oder RTF-Datei an die folgende Mailadresse: contact@zig-online.de. Hinweise zur Einrichtung Ihres Beitrages finden Sie in unserem Stylesheet.

Flyer
Herausgeber und wissenschaftlicher Beirat