Startseite // Forschung // FSTM // DPHYMS // Research Areas // Spektroskopie an komplexen Materialien

Spektroskopie an komplexen Materialien

Nanomagnetismus Gruppe

 

 

          

 

Die Forschung der Gruppe von Andreas Michels ist fokussiert auf die Methode der magnetischen Neutronenkleinwinkelstreuung. Mit Hilfe von experimentellen Untersuchungen, theoretischen Berechnungen und mikromagnetischen Simulationen werden grundlegende Aspekte dieser Methode analysiert und weiterentwickelt. Die untersuchten Materialien umfassen beispielsweise Nd-Fe-B und Mn-Bi Magnete, Heusler-Legierungen, Nanokomposite, magnetische Nanopartikel und Stähle.

Leitung der Arbeitsgruppe: Associate Prof. Andreas Michels

 

Multifunktionale Ferroische Materialien

 

 

 

 

Die MFM Gruppe beschäftigt sich mit der experimentellen Untersuchung kristalliner Materie mittels den Methoden der Festkörperspektroskopie. Besondere Bedeutung haben neuartige Phasenübergänge, Anregungen, Kopplungsphänomene oder die aktive Beeinflussung von Materialeigenschaften.

Leitung der Arbeitsgruppe: Prof. Jens Kreisel und Assistant Prof. Maël Guennou

 

      Ultraschnelle Phänomene in fester Materie

 

 

 

Die UCMP Gruppe untersucht grundlegende Phänomene, die in Materie auf einer ultrakurzen Zeitskala ablaufen. Dafür werden innovative und ultraschnelle Systeme und Techniken entwickelt, mit dem Ziel, die Prozesse der Wechselwirkung zwischen Licht und Materie auf mikroskopischer Ebene zu verstehen. Das grundlegende Verständnis und die Kontrolle dieser Prozesse und die sich daraus ergebenden Materialeigenschaften sind von großem technologischen Interesse.

Leitung der Arbeitsgruppe: Prof. Daniele Brida