Startseite // International // À la une // Esch2022 Kulturhauptstadt Europas startet mit Uni.lu-Beteiligung

Esch2022 Kulturhauptstadt Europas startet mit Uni.lu-Beteiligung

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Freitag, den 25. Februar 2022

Am Samstag, den 26. Februar, findet in Esch-sur-Alzette, der zweitgrößten Stadt Luxemburgs und Sitz des Hauptcampus der Universität, die offizielle Eröffnung der Kulturhauptstadt Europas Esch2022 statt. Dieses Großereignis wird von der Stadt Esch und einer Reihe von Nachbargemeinden in Luxemburg und Frankreich zusammen veranstaltet.

Das Label Kulturhauptstadt Europas wird jedes Jahr an zwei Städte oder Regionen in der Europäischen Union verliehen. In diesem Jahr wurden die Städte Kaunas in Litauen und Esch-sur-Alzette in Luxemburg ausgewählt. (Die Stadt Novi Sad in Serbien, deren Kulturhaupstadt-Programm 2021 aufgrund der Pandemie verschoben wurde, wird dieses Jahr ebenfalls auf dem Programm stehen).

Unter dem Motto "Remix Culture" und den vier Unterbereichen REMIX Art, REMIX Europe, REMIX Nature und REMIX Yourself feiert Esch2022 die Vielfalt der Kulturen in Europa, um Synergien zu schaffen und eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten, vor allem aber unter aktiver Beteiligung der Öffentlichkeit.

Esch2022 findet in einer Region statt, die einst von einer einzigartigen industriellen Tradition geprägt war und sich heute zu einem zukunftsorientierten Wissenszentrum mit innovativen und kreativen Technologien über Grenzen hinweg entwickelt.

Kunst und Wissenschaft geben bei den Esch2022-Projekten der Universität Luxemburg den Ton an

Die Universität leistet ihren Beitrag zu Esch2022 durch mehrere Projekte, die von Forschern der Universität konzipiert wurden und Forschung, Wissenschaft, Kunst, Natur, Geschichte und Innovation miteinander verbinden. Mit diesen Projekten möchte die Universität ihr Engagement für die Gemeinschaft unterstreichen und durch Forschung und Lehre einen positiven Beitrag leisten. "Esch2022 bietet ein Feuerwerk an Veranstaltungen, und der Campus Belval ist eine seiner lebendigen Bühnen", so Rektor Prof. Stéphane Pallage.

Die Esch2022-Projekte der Universität werden am Donnerstag, 3. März, von 15.30 bis 16.45 Uhr im Maison du Savoir, Campus Belval, im Detail vorgestellt.

Die Veranstaltung online verfolgen

Weitere Informationen über die Esch2022-Projekte der Universität Luxemburg finden Sie hier: esch2022.uni.lu

Die offizielle Eröffnungsfeier von Esch2022 findet am Samstag, den 26. Februar von 16.00 bis 23.00 Uhr im Stadtzentrum von Esch-sur-Alzette und auf dem Campus Belval statt, dem Hauptaufführungsort der Eröffnung. Die Besucher erwartet ein energiegeladenes Festival mit Live-Musik, DJ-Sets, Tanzperformances, Projektionsmappings, Lichtinstallationen und einer breiten Palette von Live-Unterhaltungskonzerten.

Für weitere Informationen und Anmeldung: Remix Opening - Esch2022