Startseite // LCSB // Forschungsförderung

Forschungsförderung

Mit Ihrer Spende an das LCSB unterstützen Sie die Erforschung der Parkinson-Krankheit und anderer neurodegenerativer Erkrankungen.

 

Unterstützen Sie die COVID-19-Forschung in Luxemburg

Seit Beginn der COVID-19-Krise haben sich Wissenschaftler der Universität Luxemburg, des Luxembourg Institute of Health, des Laboratoire National de Santé, LIST und LISER sowie von privaten Laboren und Krankenhäusern unter der Koordinierung von RESEARCH LUXEMBOURG zusammengeschlossen, um den Kampf gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 zu unterstützten.

Viele in Luxemburg ansässige Wissenschaftler haben Forschungsprojekte initiiert, die sich auf das Thema COVID-19 konzentrieren. Research Luxembourg hat zwei große Studien im Bereich der öffentlichen Gesundheit initiiert, um ein besseres Verständnis der Prävalenz der Krankheit in der luxemburgischen Bevölkerung zu erlangen (d.h. wie viele Menschen mit dem Virus infiziert sind oder damit in Kontakt gekommen sind) und um Risikofaktoren und Biomarker zu identifizieren, die mit schweren Symptomen und langfristigen gesundheitlichen Folgen verbunden sind. Die Wissenschaftler arbeiten auch eng mit dem Gesundheitsministerium zusammen, um die Entwicklung der Pandemie in Luxemburg zu modellieren und so den Beamten zu helfen, fundierte Entscheidungen über die Eindämmung und die Ausstiegsstrategien zu treffen.

Viele dieser Projekte werden durch den Fonds National de la Recherche (FNR) evaluiert und finanziert. Darüber hinaus hat die André-Losch-Stiftung 1,4 Mio. € zu den Forschungsprojekten beigetragen. Trotz dieser großzügigen Finanzierung verfügen einige dieser Projekte nicht über die Mittel, die für die gesamte Durchführung des Projekts erforderlich sind. Daher sind wir derzeit auf der Suche nach Spenden, die uns helfen sollen, die Kosten einiger der vielversprechendsten COVID-19-Projekte zu decken, die derzeit in Luxemburg durchgeführt werden.

Spenden für COVID-19-Forschungsprojekte können auf das folgende Konto überwiesen werden:
Name: University of Luxembourg
Konto: LU19 0019 2955 5270 5000
BIC: BCEELULL
Verwendungszweck: COVID-19 Research

Spender, die eine große Wirkung erzielen und die COVID-19-Forschung mit einer Spende von mehr als 10.000 EUR unterstützen möchten, wenden sich bitte an die LCSB-Fundraiser, Dr. Lisa Smits (+352 46 66 44 6038) und Dr. Philippe Lamesch (+352 621 389 800), um die Einzelheiten zu organisieren.

Weitere Informationen zu den Forschungsarbeiten im Zusammenhang mit COVID-19 finden Sie auf der Website von Research Luxembourg.

 

 

 

Laden sie unsere Broschüre runter      

 

Spenden können per Überweisung vorgenommen werden.    

   

Name: Universität Luxemburg
Bank: BCEE
IBAN: LU19 0019 2955 5270 5000
Betreff: Projektname / zu Ehren von... / im Gedenken an...

 

 

 

Falls Sie eine größere Spende machen wollen dann bitte kontaktieren Sie Dr. Philippe Lamesch oder Dr. Lisa Smits, Fundraiser am LCSB. Lesen Sie mehr über LCSB Projekte die Sie unterstützen können in dem sie unten auf 'Projekt-Liste' clicken.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Kontaktmanagement und Sammeln von Spenden), verpflichtet sich das LCSB, das Gesetz vom 2. August 2002 über den Datenschutz zu respektieren. Unsere Partner können jederzeit ihr Recht ausüben Zugriff auf Ihre persönliche Daten zu erlangen, diese zu berichtigen oder Widerspruch einzulegen.

Contact


 
Philippe Lamesch (LCSB)