Dokumente zum Herunterladen  
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Nos formations bachelor - brochure
Le descriptif des cours
BCE Histoire - dépliant

Bachelor en Cultures Européennes - Histoire

Allgemeine Immatrikulationsbedingungen

Um sich für den Bachelor en Cultures Européennes-Histoire zu bewerben, benötigen Sie eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, die vom Luxemburger Bildungsministerium ausgestellt oder als gleichwertig anerkannt wurde.

Das heißt: Wenn Sie keine luxemburgische Hochschulzugangsberechtigung haben, müssen Sie Ihr Schulabschlusszeugnis vom Luxemburger Bildungsministerium anerkennen lassen. Für eine Hochschulzugangsberechtigung, die an einer Regelschule in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder an einer internationalen bzw. europäischen Schule erworben wurde, ist diese Diplomanerkennung in aller Regel unproblematisch.

Einschreibungen

COVID-19: Aufgrund der aktuellen Situation können Schulabschlusszeugnisse/Sprachzeugnisse auch nachgereicht werden. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie dennoch direkt per E-Mail einreichen: application2020@uni.lu.

Um sich in diesen Programm einzuschreiben, brauchen Sie:

  • eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, die vom Luxemburger Bildungsministerium ausgestellt oder als gleichwertig anerkannt wurde;
  • erforderliche Sprachkenntnisse des Deutschen, Französischen und Englischen haben (siehe unten für Details;
  • ein Motivationsschreiben verfassen (siehe unten für Details).

Sprachkenntnisse

Überprüfen Sie, ob Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch, Französisch und Englisch mit den Anforderungen des Studienprogramms übereinstimmen.

Auf Grund der Mehrsprachigkeit des Studienprogramms und der trilingualen Ausrichtung des interdisziplinären Rahmenstudiums müssen die drei Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch beherrscht werden. Die Erstsprache (Deutsch oder Französisch) sollte mindestens auf C1-Niveau beherrscht werden, die Zweitsprache (Deutsch, Französisch oder Englisch) mindestens auf B2-Niveau und die dritte Sprache (Deutsch, Französisch oder Englisch) mindestens auf einem A2-Niveau. (siehe CEFR: Common European Framework of Reference for Languages).

Bitte beachten Sie: Es stehen begrenzte Plätze für geeignete zweisprachige Bewerber zur Verfügung, die die dritte Sprache im Laufe des Studiums erwerben bzw. ausbauen möchten. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen hierzu haben.

Wichtig: Internationale (nicht-EU) Bewerbungen müssen einen Nachweis der Beherrschung der jeweiligen Unterrichtssprachen des Studienprogramms enthalten. Bitte beachten Sie die Richtlinien für die Sprachanforderungen.

Motivationsschreiben

Verfassen Sie ein überzeugendes Motivationsschreiben.

Das Motivationsschreiben ist integrativer Bestandteil der Bewerbung. Hierdurch erhalten Sie die Möglichkeit uns mitzuteilen, warum sie sich für dieses Studienprogramm bewerben und es zeigt uns, ob unser Studienangebot Ihren Wünschen entspricht.

Das Motivationsschreiben muss folgende Fragen beantworten:

1. Warum haben Sie sich für ein Geschichtsstudium entschieden? Gibt es ein Thema, mit dem Sie sich schon intensiver beschäftigt haben?

2. Warum haben Sie sich für ein Studium an der Uni Luxemburg entschieden?

3. Was interessiert Sie besonders am Bachelor en Cultures Européennes?

Bitte beachten Sie: Das Motivationsschreiben soll sprachlich sowie inhaltlich ansprechend und fehlerfrei sein. Bitte beachten Sie, dass Ihr Motivationsschreiben zweisprachig, also Deutsch und Französische sein sollte, da dies die Hauptunterrichtssprachen im Fach Geschichte sind. Dies bedeutet, dass mindestens eine der drei Fragen auf Deutsch beziehungsweise auf Französisch beantwortet werden sollen. Auf diese Weise können Sie Ihre Sprachkenntnisse in beiden Sprachen unter Beweis stellen.

  • Bewerbername und Bewerbernummer: Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Bewerbernummer an.
  • Sprachen: Deutsch und Französisch.
  • Länge: 600-750 Wörter.

Motivationsschreiben, die länger sind, werden vom Bewerbungsprozess ausgeschlossen.  

Ihre Bewerbungsunterlagen

Die folgenden Dokumente müssen Ihrer Bewerbung beigefügt werden:

  • Lebenslauf
  • Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife und, wenn nötig, die Anerkennung des Hochschulabschlusses des luxemburgischen Bildungsministeriums. Internationale (nicht-EU) Bewerbungen müssen ein Zeugnis oder Bescheinigung enthalten, UND eine Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer, wenn diese in einer anderen Sprache als Französisch, Deutsch oder Englisch verfasst ist.
  • evtl. Sprachzeugnis (Bitte beachten Sie die Richtlinien für die Sprachanforderungen für internationale (nicht-EU) Bewerbungen)
  • die Zeugnisse der letzten drei Schuljahre (6 Halbjahre- bzw. Jahreszeugnisse) UND Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer, wenn diese in einer anderen Sprache als Französisch, Deutsch oder Englisch verfasst sind. Im Falle einer internationalen Anmeldung (Nicht-EU-Diplom) sind alle für dieses Diplom erhaltenen Zeugnisse erforderlich (mit Apostille oder zweifach legalisiert).
  • Motivationsschreiben

WICHTIG: Eine frühe Bewerbung erhöht Ihre Erfolgschancen. Bitte vervollständigen Sie Ihre Online-Bewerbung und reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen so früh wie möglich bei dem Admissions Office ein. Ausstehende Dokumente und Qualifikationen können später hinzugefügt werden. Dies gilt auch, wenn Sie in Ihrem letzten Jahr an der Sekundarschule sind: Falls Sie bei Ablauf der Bewerbungsfrist noch kein Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife bzw. keine Anerkennung Ihres Schulabschlusszeugnisses durch das Luxemburger Bildungsministerium haben, können Sie dieses zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen. Die Aufnahme in das Studienprogramm erfolgt dann zunächst vorläufig. Dies gilt nicht für Nicht-EU Bewerbungen: alle Zeugnisse müssen innerhalb der gegebenen Fristen angereicht werden.

Zur Diplomanerkennung: Falls Sie keine vom Luxemburger Bildungsministerium ausgestellte Hochschulzugangsberechtigung haben, müssen Sie Ihr Schulabschusszeugnis vom Bildungsministerium anerkennen lassen. Mehr Informationen

Fristen für Nicht-EU Bewerber

Online-Bewerbung: 31.01.-11.05.2020

Einreichung der Bewerbungsunterlagen: 18.05.2020

Anfrage einer Bewilligung für einen vorübergehenden Aufenthalt (AST) beim Außenministerium: 01.07.2020

Fristen für EU-Bewerber

Frühe Einschreibung:

Online-Bewerbung: 15.04.-15.05.2020

Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail: 22.05.2020

Standard Einschreibung:

Online-Bewerbung: 15.05.-15.06.2020

Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail:  22.06.2020

Späte Einschreibung (falls nach der ersten Einschreibungsphase noch freie Studienplätze zur Verfügung stehen, können Bewerber die Option der späten Einschreibung nutzen):

Online-Bewerbung: 27.07.2020-01.08.2020.

Einreichung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail: 10.08.2020.
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen beim SEVE eingereicht werden.

Bezahlung des Semesterbeitrags bis: 31.07.2020.

Die Bewerbungsrichtlinien (Studienbeginn: September 2020) können hier heruntergeladen werden: