Dokumente zum Herunterladen
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Bachelor en sciences sociales et éducatives en cours d'emploi - dépliant
Conditions d'admission - brochure

Bachelor in Sozial -und Erziehungswissenschaften - berufsbegleitend

Allgemeine Zulassungsbedingungen zu dem berufsbegleitenden Bachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften

Der Zugang zu diesem Studiengang steht allen offen, die den Abschluss des Educateur gradué (ancien régime) (oder einen gleichwertigen Abschluss) erlangt haben oder das Diplom des Educateur diplômé (oder einen gleichwertigen Abschluss) erlangt haben und zusätzlich mindestens sechs Jahre Berufserfahrung in diesem Praxisfeld nachweisen können.

Besondere Zulassungsbedingungen

Jeder, der die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann an dem Auswahlverfahren des berufsbegleitenden BSSE in Kooperation mit der Chambre des Salariés teilnehmen. Jedes Jahr werden 25 Bewerber für das Studium zugelassen. Des Weiteren werden 5 Kandidaten auf eine Warteliste gesetzt.

Die Online-Einschreibung ist vom 15. April bis zum 31. Mai 2019 geöffnet.

Hier können Sie die Zulassungsvoraussetzungen finden.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Sie sich entscheiden müssen, ob Sie sich für den berufsbegleitenden Bachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften in Kooperation mit der Chambre des Salariés (hier vorgestellt) oder dem „regulären“ Bachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften (in Teil- oder Vollzeit, die Anrechnung bereits erworbener Kompetenzen ist möglich) bewerben möchten. Eine gleichzeitige Bewerbung für beide Studiengänge ist nicht möglich. Wenn Sie weitere Informationen über die Unterschiede der Studiengänge wünschen, können Sie uns unter der E-Mail Adresse bsse.2.@uni.lu oder per Telefon kontaktieren.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular.

1. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen umfassen:

  • das online ausgefüllte Bewerbungsformular,
  • ein Motivationsschreiben*,
  • ein Lebenslauf mit Foto*,
  • die Jahresabschlusszeugnisse der drei letzten Schuljahre der Sekundarstufe und/oder eines vorherigen Studiums
  • Nachweise für den Beleg der Angaben des Bewerbers im Lebenslauf und im Motivationsschreiben (Bestätigung der beruflichen Tätigkeiten der letzten sechs Jahre, Weiterbildungen, Auslandsstudium usw.)
        
  • In dem Motivationsschreiben haben Sie die Möglichkeit, ausführlich zu begründen, warum Sie sich für den berufsbegleitenden Bachelor in Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Luxemburg bewerben.
  • Der Lebenslauf sollte eine lückenlose Darstellung Ihrer schulischen Laufbahn (Sekundarschule, möglicherweise höhere Schulabschlüsse, Weiterbildungen,…), Ihrer beruflichen Laufbahn (Praktika, Anstellungen) und Ihres soziale, kulturellen, sowie sportlichen Engagements aufzeigen.

Eine erste Auswahl aller gültigen Bewerbungen erfolgt auf Basis der Bewerbungsunterlagen, ggf. finden Bewerbungsgespräche statt.

Die ausgewählten Kandidaten werden per E-Mail informiert. (Achtung: Es ist deswegen sehr wichtig in den Bewerbungsunterlagen eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, die regelmäßig abgerufen wird).

Die endgültige Zulassung setzt die Zustimmung zu den Allgemeinen Bedingungen der Chambre des Salariés voraus.