Startseite // Studierende // Nützliche In... // Stipendien // Stipendium des Crous (Centre régional des œuvres universitaires et scolaires) – Frankreich

Stipendium des Crous (Centre régional des œuvres universitaires et scolaires) – Frankreich

Vergabestelle

Ministerium für Hochschulwesen und Forschung

Studiengang

BTS, Bachelor, Master

Fächer

Alle

Vergabevoraussetzungen

 ● französische Staatsbürgerschaft
  oder
  ● für Studierende aus der EU: Wohnsitz in Frankreich seit einem Jahr und Nachweis über ein erfolgreiches erstes Studienjahr
  oder
  ● für Studierende aus Ländern außerhalb der EU: Die Eltern müssen seit über zwei Jahren in Frankreich wohnhaft und seit über zwei Jahren in Frankreich steuerpflichtig sein
  +
  ● Die Studierenden dürfen am 1. Oktober des akademischen Jahres das 28. Lebensjahr nicht vollendet haben.
  ● Belegung eines für Stipendien zugelassenen Studiengangs

Antragstellung

15.01. bis 30.04. für das folgende akademische Jahr (dasselbe Jahr)

Betrag

Die Beihilfe wird in Abhängigkeit von drei Kriterien bewilligt:
•  Einkünfte der steuerlich gemeinsam veranlagten Haushaltsmitglieder (im vorletzten Jahr)
•  Zahl der unterhaltsberechtigten Kinder der Familie
•  Entfernung zum Studienort
Staffelung des jährlichen Stipendienbetrags in 6 Stufen aufgrund sozialer Kriterien

Dauer des Stipendiums

1 Jahr, jeweils um ein Jahr verlängerbar; gesamte Studienzeit + 1 Jahr (oder + 2 Jahre unter bestimmten Bedingungen)

Zahl der Studierenden, die das Stipendium erhalten

keine Beschränkung

Anmerkung

Der Fonds national d'aide d'urgence unterstützt Studierende in prekären Situationen. Ab dem akademischen Jahr 2008/2009 ersetzt der Fonds die Beihilfen Allocation unique d'aide d'urgence (AUAU), Allocation d'étude und Bourse d'enseignement supérieur und vergibt die Förderung nach sozialen Kriterien, über die die Commission académique d'allocation d'étude entscheidet.
Die Aide d’urgence ist ein besonderes Instrument zur schnellen, individuellen finanziellen Unterstützung in Form von Einmalzahlungen oder Leistungen während des akademischen Jahres für Studierende in finanziellen Notlagen. Die Aide d’urgence kann auf zwei Arten gewährt werden:
•  entweder als Einmalzahlung für Studierende, die sich in einer momentanen Notlage befinden,
•  oder als jährliche Unterstützung für Studierende, die sich längerfristig in finanziellen Schwierigkeiten befinden.
Das Höchstalter für den Bezug einer Aide d’urgence liegt bei 35 Jahren und gilt auch für Studierende, die nach einer Pause ihr Studium wieder aufnehmen.

Weitere Informationen

http://www.cnous.fr/
Die Kontaktdaten des CROUS richten sich nach dem Wohnort der Studierenden.