Dokumente zum Herunterladen  
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Bachelor Sciences de l'Education - brochure
Admission - brochure
Nos formations bachelor - brochure

Bachelor in Erziehungswissenschaften

Der Bachelor in Erziehungswissenschaften ist sowohl eine theoretische als auch praktische Ausbildung.

Theoretische Arbeit: die akademischen Grundlagen Ihrer Ausbildung

In den Vorlesungen und Seminaren werden Sie mit aktuellen Forschungsarbeiten aus dem schulischen Bereich konfrontiert. Sie werden ermutigt kritisch zu denken und Ihren eigenen Unterrichtsstil auf der Basis theoretischer, in den Veranstaltungen erlernter Grundlagen zu entwickeln. Sie werden dazu angeregt Forschungsarbeit zu leisten und selbständig zu arbeiten.

Die Bachelorarbeit - eine wissenschaftlich fundierte Arbeit, die eine an die schulischen Praktiken geknüpfte pädagogische Problematik analysiert - bildet den Abschluss Ihrer akademischen Ausbildung.

Praktika: praktische Umsetzung der Theorie

Ab dem ersten Semester absolvieren Sie Praktika in verschiedenen Zyklen der "école fondamentale" sowie dem "régime préparatoire" und in der "éducation différenciée". Sie beobachten die Lernprozesse der Schüler und die schulischen Praktiken und nehmen an der Vorbereitung und Umsetzung von Aktivitäten teil. Im Lauf der folgenden Semester lernen Sie selbständig zu unterrichten.

Die Lehr- und Lernwerkstätten (LLW): Kreativität und Selbständigkeit

Der Bachelor in Erziehungswissenschaften bietet ein einzigartiges Unterrichtskonzept: die Lehr- und Lernwerkstätten (LLW).
Le Bachelor en Sciences de l’Education propose un concept d’enseignement unique : les ateliers LLW (Lehr- und Lernwerkstätte). Während der letzten 4 Semester Ihres Studiums werden Sie 8 LLW-Workshops in verschiedenen Studienbereichen absolvieren (Sprachen, Mathematik, Naturwissenschaften, Kunst und Ästhetik sowie Bewegungs-, Spiel-, Sport- und Gesundheitsausbildung).

Mit Kreativität und wissenschaftlicher Neugier werden Sie in jedem dieser Workshops ein spezifisches Projekt durchführen. Diese Projekte können einen Bezug zu Ihren Praktika haben und/oder während diesen realisiert werden. Sie werden theoretische Projekte umsetzen, wie z.B. die Entwicklung von Mathematikspielen für Kinder in der Früherziehung oder die Analyse von didaktischem Material, aber auch praktischere Projekte, wie z.B. die Organisation einer Ausstellung mit Werken, die von Kindern geschaffen wurden oder die Ausarbeitung eines Theaterstücks mit einer Schulklasse.

Alle Ihre Projekte werden gemeinsam mit den Schulen, Kultureinrichtungen, Jugendhäusern oder anderen Erziehungseinrichtungen ausgearbeitet. Sie arbeiten also mit Kindern aus verschiedenen Zyklen der "école fondamentale", des "régime préparatoire" oder der "éducation différenciée" unter Berücksichtigung ihrer besonderen Probleme und Bedürfnisse.
Sie besuchen begleitende Tutorien, Seminare und Kurse zu den Hauptthemen der LLW-Workshops. Die im Rahmen der LLW ausgearbeiteten Projekte können in Form von Büchern, Filmen oder Empfehlungen veröffentlicht und ebenfalls der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Sie lernen so alle Projektetappen selbständig zu gestalten und verschiedene theoretische Konzepte in die Praxis umzusetzen.

Das Portfolio

Das Portfolio begleitet Ihre berufliche Entwicklung. Die Dokumentation, Analyse und Transformation Ihrer Erfahrungen ermöglichen es Ihnen die Einstellung einer reflexiven Lehrkraft zu entwickeln.