Startseite // Universität // Aktuelles // Diashow // CentraleSupélec und Uni Luxemburg unterzeichnen Absichtserklärung

CentraleSupélec und Uni Luxemburg unterzeichnen Absichtserklärung

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Donnerstag, den 01. Juli 2021

CentraleSupélec - Metz Campus freut sich, die Unterzeichnung der ersten Gemeinsamen Absichtserklärung“ zwischen der Universität Luxemburg und CentraleSupélec bekannt zu geben.

Hauptziel dieses Abkommens zwischen den beiden Institutionen ist die Förderung der Zusammenarbeit und des Austauschs in Bereichen beidseitigem akademischen Interesses und innerhalb ihrer jeweiligen Exzellenzmodelle. Das Abkommen wird am 2. Juli am Metz Campus unterzeichnet.

CentraleSupélec und die Universität Luxemburg sind Hochschul- und Forschungseinrichtungen von internationalem Renommee, die eine gemeinsame Zukunftsvision teilen. Sie sind beide sehr stark an der Internationalisierung von Hochschul- und Forschungseinrichtungen beteiligt, um ihre Studierenden auf Berufslaufbahnen in einer international vernetzten Welt vorzubereiten.

Eine gemeinsame Vision von Forschung und Lehre

Die Bildungs- und Forschungsinitiativen können sich beispielsweise auf Folgendes beziehen:

  • Entwicklung eines akademischen Austauschs in den Bereichen Mathematik, Physik, digitale Wissenschaften und Ingenieurwissenschaften,
  • Austausch von Praktikumsmöglichkeiten,
  • Austausch von Erfahrungen und guten pädagogischen Praktiken, insbesondere im Bereich der pädagogischen Innovation, mit dem Ziel, Angebote für Studiengänge und Studierendenprojekte zu entwerfen, die den großen Herausforderungen von heute gerecht werden,
  • Austausch von Dozierenden und Forschern/innen,
  • Entwicklung gemeinsamer Studiengänge, insbesondere für Master und Promotion,
  • Vorschläge und Partnerschaften als Antwort auf interregionale und europäische Ausschreibungen
  • Besondere Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungen

Eine wichtige Positionierung für den Campus von Metz

Mit der Unterzeichnung dieser „Gemeinsamen Absichtserklärung“ wird eine umfassendere Dynamik bezüglich der strategischen Partnerschaften zur Ausbildung von Ingenieuren/innen für CentraleSupélec in der Region Grand Est gefördert – insbesondere rund um die Zusammenarbeit mit dem Campus Metz und seinem „Atelier des transitions“ sowie einer Allianz mit dem im Entstehen befindlichen Photonics Institute und seinem Partnernetzwerk. Sie spiegelt das gemeinsame Interesse an starken Forschungs- und Innovationsthemen wider, insbesondere in den Bereichen Nachhaltigkeit und Photonik.

Eine wichtige grenzüberschreitende Partnerschaft für die Universität Luxemburg und eine treibende Kraft für internationale Bildung und Innovation

Die Universität Luxemburg freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit mit CentraleSupélec, einer herausragenden Institution für Forschung und Lehre.

Diese Vereinbarung ist Teil einer ehrgeizigen Strategie zur Förderung der Exzellenzbereiche der Universität Luxemburg, die eine der wichtigsten Säulen der wissenschaftlichen Forschung des Landes darstellt.

Es werden wichtige Kooperationen mit der Fakultät für Naturwissenschaften, Technologie und Medizin (FSTM), in den Bereichen Physik, Ingenieurwissenschaft, Informatik und Mathematik durch den Austausch von Studierenden auf Bachelor- und Master-Ebene ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Campus Metz werden spezifische Projekte zum Thema Photonik und Nachhaltigkeit durchgeführt, sowohl im Bereich Forschung als auch im Bereich Bildung.

Diese Partnerschaft wird die akademische Zusammenarbeit und Forschung in Luxemburg und der Großregion intensivieren und gleichzeitig den internationalen Charakter des Lehr- und Forschungsangebots stärken.

© Photo Startseite: CentraleSupélec