Startseite // Universität // Aktuelles // Diashow // Covidcheck 3G an der Universität Luxemburg

Covidcheck 3G an der Universität Luxemburg

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Mittwoch, den 12. Januar 2022

Ab dem 15. Januar 2022 und bis mindestens zum 28. Februar gilt an der Universität Luxemburg ein Covidcheck 3G-System.

Zusätzlich zu ihren Mitarbeitern unterzieht die Universität auch alle Besucher, externen Berater, Lehrbeauftragten, Gastprofessoren und externen Dienstleister dem Covidcheck, um die Gesundheit und Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Studenten zu schützen.  

Um Zugang zu den Universitätsgebäuden zu erhalten, müssen alle Personen ein gültiges Covidcheck-Zertifikat vorlegen, aus dem hervorgeht, dass sie entweder vollständig gegen SARS-Cov-2 geimpft sind oder sich von COVID-19 erholt haben oder ein zertifiziertes negatives Schnelltestergebnis (gültig für 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (gültig für 48 Stunden) haben. Selbsttests werden nicht angeboten. Alle Besucher müssen sich außerdem ausweisen können. 

Studenten und Prüfungen  

Studenten, die an Lehrveranstaltungen und Prüfungen teilnehmen, unterliegen nicht dem Covidcheck 3G.