Startseite // Universität // Aktuelles // Diashow // Die Gewinner des FNR-Wettbewerbs für wissenschaftliche Bilder 2022

Die Gewinner des FNR-Wettbewerbs für wissenschaftliche Bilder 2022

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Freitag, den 01. Juli 2022

Bilder spielen in der wissenschaftlichen Forschung eine immer größere Rolle, sei es, um die Art und Weise der wissenschaftlichen Arbeit zu veranschaulichen, sei es, um Forschungsergebnisse in anschaulicher Form zu präsentieren und die Öffentlichkeit für die Wissenschaft zu begeistern, oder einfach, um einem bestimmten Forschungsthema ein Gesicht zu verleihen.

Die Ausgabe 2022 des FNR-Wettbewerbs für wissenschaftliche Bilder ist abgeschlossen und die Preisträger stehen fest. Vierzehn Bilder erhielten eine Auszeichnung, darunter fünf von Forschern der Universität Luxemburg. Insgesamt wurden 122 Bilder von luxemburgischen Forschern und Wissenschaftskommunikatoren in vier Kategorien eingereicht (Studienobjekte, Wissenschaftler in Aktion, Orte und Werkzeuge, Aktivitäten zur Verbreitung der Wissenschaft).

Das hier gezeigte Bild trägt den Titel „Das sprudelnde Öl“ und wurde von Prof. Dr. Anupam Sengupta von der Fakultät für Naturwissenschaften, Technik und Medizin der Universität aufgenommen. Das Bild zeigt mikroskopische Flüssigkristalle im Inneren des menschlichen Körpers. 

Weitere Preisträger der Universität Luxemburg sind Dr. Sajad Tabibi, Philippe Ludivig, Jose Luis Sanchez-Lopez, Hriday Bavle und Muhammad Shaheer. 

Die Bilder werden vom 29. Juni bis September 2022 im Luxembourg Science Center in Differdange und vom September 2022 bis Ende des Jahres im Lycée de Garçons in Luxembourg-Limpertsberg ausgestellt.

Weitere Informationen und eine Galerie der Gewinner 2022 auf der FNR-Webseite

© Universität Luxemburg