Startseite // Universität // Aktuelles // Diashow // Die Universität ernennt Catherine Léglu zur Akademischen Vizerektorin

Die Universität ernennt Catherine Léglu zur Akademischen Vizerektorin

twitter linkedin facebook google+ email this page
Veröffentlicht am Dienstag, den 28. Mai 2019

Der Aufsichtsrat der Universität Luxemburg hat heute nach der Stellungnahme des Universitätsrates Professor Dr. Catherine Léglu zur Akademischen Vizerektorin ernannt und damit das am 31. Januar 2019 eingeleitete Einstellungsverfahren erfolgreich abgeschlossen.  

Prof. Catherine Léglus Portfolio umfasst die Studienprogramme auf Bachelor- und Masterebene sowie den Bereich Lebenslanges Lernen. Sie wird auch für alle Aspekte des studentischen Lebens verantwortlich sein.

Catherine Léglu, 50, ist seit 2011 Professorin für mittelalterliche französische und okzitanische Literatur an der University of Reading in Großbritannien. Sie leitet dort die Abteilung für moderne Sprachen und Europäische Studien. Zuvor war sie Direktorin für Postgraduiertenausbildung an der „School of Literature and Languages“ an dieser Universität. Bevor sie zur University of Reading wechselte, war Catherine Léglu in den Abteilungen für französische Kulturwissenschaft der University of Bristol und der Queen's University in Belfast tätig. Sie unterrichtete auch an der Ecole Normale Supérieure in Paris und hat in mittelalterlicher Literatur an der University of Cambridge promoviert. Prof. Catherine Léglu ist französisch-britischer Nationalität.

"Die Studierenden und ihre Erfahrungen an der Universität stehen für mich im Mittelpunkt. Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe an der Universität Luxemburg. Obwohl sie noch jung ist, ist sie in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Sie ermöglicht ihren Studierenden eine fortschrittliche Ausbildung in einem interdisziplinären Geist und verfolgt einen entschlossen internationalen Ansatz“, kommentiert Prof. Léglu.

Catherine Léglu wird ihre Stelle als Vizerektorin der Universität Luxemburg am 1. September 2019 antreten. Sie wird Romain Martin ersetzen, der im April 2019 zum Ministerium für Hochschulbildung und Forschung wechselte.

"Ich freue mich sehr, Catherine Léglu in unserem Team begrüßen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass sie das Bildungsprojekt der Universität mit viel Enthusiasmus, Können und Talent begleiten wird. Unsere Institution wird von ihrer internationalen Orientierung und ihrem Interesse an digitalen Geisteswissenschaften profitieren", betonte Rektor Stéphane Pallage.

Copyright © Sophie Margue / Universität Luxemburg