Startseite // Universität // Aktuelles // Diashow // Jens Kreisel als neuer Vizerektor für Forschung vorgeschlagen

Jens Kreisel als neuer Vizerektor für Forschung vorgeschlagen

twitter linkedin facebook google+ email this page
Veröffentlicht am Mittwoch, den 28. März 2018

Nach Einholung der Stellungnahme des Universitätsrates hat der Aufsichtsrat der Universität der Regierung die Ernennung von Prof. Dr. Jens Kreisel zum neuen Vizerektor der Universität Luxemburg ab 1. September 2018 vorgeschlagen. Jens Kreisel wird insbesondere für die Bereiche Forschung und Innovation verantwortlich sein.

Prof. Dr. Kreisel (48) ist gebürtig aus Dortmund (Deutschland). Nach dem Studium der Physik in Deutschland und Frankreich promovierte er 1999 in Materialwissenschaften am „Institut National Polytechnique de Grenoble“ (INP Grenoble). Anschlieβend war er zunächst als Postdoc-Forscher an der Universität von Oxford und dann am „Centre national de la recherche scientifique“ (CNRS) in Grenoble tätig, wo er 2009 zum Forschungsdirektor ernannt wurde.

Von 2008 bis 2011 war Kreisel stellvertretender Vizepräsident für Internationale Beziehungen am INP Grenoble. Nach einer Gastprofessur an der Universität Warwick im akademischen Jahr 2011/2012 wurde er wissenschaftlicher Leiter der Abteilung Materialwissenschaften des „Centre de recherche public Gabriel-Lippmann“, dann der Leiter des Bereichs „Materials Research and Technology" (MRT) am „Luxembourg Institute of Science and Technology“ (LIST). Im Jahr 2013 erhielt Jens Kreisel eine PEARL Grant (Programme Excellence Award for Research in Luxembourg) des nationalen Forschungsfonds FNR. Seit 2013 ist er Honorarprofessor an der Universität Luxemburg und wurde im Mai 2017 zum „Professeur affilié“ ernannt.

Das Forschungsgebiet von Prof. Dr. Kreisel liegt an der Schnittstelle von Physik und Materialwissenschaften. Der Wissenschaftler genießt internationale Anerkennung für seine Kenntnisse in optischer Spektroskopie.

Jens Kreisel lebt mit seiner Familie in Luxemburg und verfügt über tiefgreifende Kenntnisse der luxemburgischen und der europäischen Forschungslandschaft.

„Jens Kreisel hat die Vision, das Talent und die Begeisterung, um die Forschung an der Universität Luxemburg vorwärtszubringen. Ich freue mich, ihn in unserem Team willkommen zu heiβen“, erklärte Rektor Stéphane Pallage. Das Mandat des bisherigen Vizerektors für Forschung, Prof. Dr. Ludwig Neyses, endet am 31. März 2018.

© Luxembourg Institute of Science and Technology