Startseite // Universität // Termine // Rundtischgespräch (Streaming): „Covid-19“-Sammlungen in Luxemburg

Rundtischgespräch (Streaming): „Covid-19“-Sammlungen in Luxemburg

twitter linkedin facebook email this page
Add to calendar
Veranstaltung: Dienstag, den 15. September 2020 18:00 - 20:00
Ort: Live Streaming mit WebEx.

Seit die Pandemie auch Europa erreicht hat, kann man allerorten das Bestreben beobachten, die Ereignisse, Erfahrungen und Reaktionen auf das Virus zu dokumentieren. Das trifft auch auf Luxemburg zu, wo Forschungseinrichtungen, Presse und Museen Sammlungen geschaffen haben, um die Erinnerung an diese besondere Zeit festzuhalten. Sechs Monate nach dem Start der ersten Initiativen ist es an der Zeit, eine erste Bilanz dieser Sammlungstätigkeit zu ziehen. Das Team des am C²DH angesiedelten und vom FNR geförderten Forschungs- und Sammlungsprojektes COMEM hat dazu Historiker, Journalisten und Museumsverantwortliche eingeladen, um über Motivationen und Sammlungsstrategien zu diskutieren, aber auch um Zukunftsperspektiven für die gesammelten Objekte – ob materiell oder digital – zu erörtern. Das Publikum im Internet erhält ebenfalls die Gelegenheit, seine Fragen an die verschiedenen Akteure zu stellen.

Teilnehmer:

  • Christoph Brüll, C²DH
  • Ben Els, Bibliothèque nationale du Luxembourg
  • Marco Gabellini, C²DH
  • Gilles Genot, Lëtzebuerg City Museum
  • Marco Goetz, Tageblatt
  • Stefan Krebs, C²DH
  • Benoît Majerus, C²DH
  • Régis Moes, Musée national d'Histoire et d'Art
  • Marie-Laure Rolland, Reporter.lu
  • Michèle Walerich, Centre national de l'Audiovisuel
  • Marc Wilwert, Photothèque de la Ville de Luxembourg

Sprachen: Deutsch und Französisch.

Link: Kostenlose Anmeldung via Eventbrite.
Covid masks