Startseite // Universität // Aktuelles // Topthema // Das C²DH veröffentlicht ein Buch zum 75. Jahrestag der CFL

Das C²DH veröffentlicht ein Buch zum 75. Jahrestag der CFL

twitter linkedin facebook email this page
Veröffentlicht am Donnerstag, den 17. März 2022

Anlässlich des 75. Jubiläums der nationalen Eisenbahngesellschaft Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois ist das Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C²DH) der Universität Luxemburg Autor eines Buches, das der Geschichte und Entwicklung der CFL-Gruppe gewidmet ist, deren Werdegang seit ihrer Gründung am 17. April 1946 eng mit der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Geschichte Luxemburgs verknüpft ist. Die Publikation ist das Ergebnis der Forschungsarbeit von Sébastien Moreau, Historiker und assoziierter Forscher am C²DH, der von Prof. Denis Scuto, stellvertretender Direktor des C²DH, als Projektleiter und Thomas Woloszyn, Forschungsassistent, unterstützt wurde. 

Seit 2019 hat das C²DH auf der Grundlage zahlreicher schriftlicher, visueller, audiovisueller, materieller und digitaler Dokumente zur Geschichte des CFL recherchiert. Auf 264 Seiten wurde das Werk mit dem Titel "Les CFL en mouvement depuis 75 ans. Histoire des Chemins de fer luxembourgeois (1946-2021)" die Geschichte eines der symbolträchtigsten Unternehmen Luxemburgs, indem es persönliche Berichte, soziologische Analysen und Erinnerungen an wichtige Ereignisse miteinander verbindet.

Im Buch werden auch die jüngeren Jahrzehnte der CFL-Geschichte ausführlich analysiert, wobei insbesondere auf die großen Ereignisse eingegangen wird, die den Übergang von einem defizitären, auf das nationale Territorium beschränkten Unternehmen zu einem leistungsfähigen Großkonzern im Dienste seiner internationalen Kunden stark geprägt haben.

Das Buch ist im Handel erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Pressevorstellung des Buches am 17. März 2022 im Konferenzzentrum der CFL in Anwesenheit von Herrn Marc Wengler, Generaldirektor der CFL, Herrn Jeannot Waringo, Präsident des Verwaltungsrates der CFL, Herrn Denis Scuto, stellvertretender Direktor des C²DH der Universität Luxemburg, Herrn Henri Werdel, Direktor Gestion infrastructure, und Herrn Joseph Kohnen, Projektkoordinator für die CFL.